Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

vergebene Aufträge

Informationen nach § 30 Abs. 1 UVgO

Gemäß § 30 Abs. 1 UVgO informieren die Auftraggeber nach der Durchführung von Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb oder Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von 3 Monaten über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer auf Internetportalen oder ihren Internetseiten.

Die Information enthält mindestens folgende Angaben:

  • Name des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle sowie deren Adressdaten,
  • Name des beauftragten Unternehmens; soweit es sich um eine natürliche Person handelt, ist deren Einwilligung einzuholen oder die Angabe zu anonymisieren,
  • Vergabeart,
  • Art und Umfang der Leistung,
  • Zeitraum der Leistungserbringung.

Nachfolgend erhalten Sie die vorgenannten Informationen für die durch das Thüringer Finanzministerium vergebenen Aufträge.


Auftraggeber
Freistaat Thüringen, vertreten durch:
Thüringer Finanzministerium
Ludwig-Erhard-Ring 7
99099 Erfurt

Beauftragtes Unternehmen
Institut für den öffentlichen Sektor e.V.
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin

Vergabeart
Verhandlungsvergabe nach  §1 Abs. 1 und 2 ThürVgG, §8 Abs.4 Nr. 17 UvgO i.V.m. Ziffer 1.2.2.2. Abs. 1a ThürVVöA

Art und Umfang der Leistung
Durchführung von Inhouse Schulungen zum Thema „Grundlagenwissen für Aufsichtsratsmitglieder von Landesbeteiligungen“

Geplanter Zeitraum der Leistungserbringung
2020/2021

Aktuelles

Außenansicht Dienstgebäude des Thüringer Finanzministeriums

Thüringer Ausschreibungen

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: