Sonderurlaub bis zur Höchstdauer von vier Wochen statt Jahressonderzahlung

Der Sonderurlaub ohne Fortzahlung der Bezüge nach diesem Angebot ist ein auf vier Wochen beschränktes „Beurlaubungsmodell“, das Ihnen z.B. die Möglichkeit bietet, Ihren tariflich zustehenden Jahresurlaub aufzustocken.

Sie können den Sonderurlaub in bis zu vier Urlaubsblöcken nehmen. Ein Urlaubsblock umfasst sieben aufeinander folgende Kalendertage.

Während dieser Zeit stehen Sie nicht ohne Geld da. Es wird Ihnen sozusagen ein Vorschuss gezahlt, der erst von der im November des laufenden Urlaubsjahres zustehenden Vergütung wieder abgezogen wird. Die Einbehaltung erfolgt deshalb im November, weil Ihnen in diesem Monat zusätzlich die Jahressonderzahlung gezahlt wird.

Alle Themen

junge Frau sitzt am Schreibtisch und lächelt in die Kamera

Alle Arbeitszeitmodelle

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: