Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Der Thüringer Finanzstaatssekretär und CIO Dr. Hartmut Schubert informiert über den Ausbau der digitalen Arbeitsplätze für flexibles und mobiles Arbeiten in der Thüringer Landesverwaltung.


Erstellt von Thüringer Finanzministerium

Den Bediensteten der Thüringer Landesverwaltung stehen aktuell verschiedene Lösungen für flexibles und mobiles Arbeiten zur Verfügung. CIO Dr. Hartmut Schubert sagt: „Mit rund 9.100 geschützten Netzwerkverbindungen ins Landesdatennetz haben wir auf die gestiegenen Anforderungen für mobiles Arbeiten reagiert.  Egal ob Quarantäne-Situation, zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten - sichere Arbeitsplatztechnik steht in Thüringen bereit.“

Das Landesdatennetz zählt aktuell 24.750 Client-Arbeitsplätze. Davon stehen knapp 6.500 als sichere Einwahl-Zugänge für mobiles Arbeiten und Telearbeit/Homeoffice zur Verfügung. Den Bediensteten stehen zudem rund mehr als 2.600 Linux-Telearbeitsplätze zur Verfügung.

Mehr als 5000 aktive Nutzer tauschen Daten über die Thüringer Landescloud (Thüringer Datenaustauschplattform) aus. Diese Plattform steht allen Behörden und Einrichtungen der Thüringer Landesverwaltung, den Kommunen und kommunalen Einrichtungen und eingeladenen Dritten für den Austausch großer Datenmengen, aber auch für die dienstliche Zusammenarbeit (u.a. Kalender, Kontakte, gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten, Videokonferenzen) zur Verfügung.

Gegenwärtig ist ein deutlicher Kulturwandel in den Landesverwaltungen zu beobachten. Alle Ressorts der Landesverwaltung streben unter Nutzung der IuK-Technik sukzessive eine Fortentwicklung des flexiblen Arbeitens und der modernen Arbeitsweisen an. Dabei kommen die Telearbeit - ausgestaltet als alternierende Telearbeit -, das temporäre Arbeiten im Homeoffice im häuslichen Umfeld und das mobile Arbeiten als Arbeitsform im Rahmen von Dienstreisen, Dienstgängen oder Besprechungen in Betracht.

Der Thüringer CIO Dr. Schubert abschließend: „Die verschiedenen Möglichkeiten des flexiblen Arbeitens zeigen die öffentliche Verwaltung als modernen Arbeitgeber. Wir erkennen vielerorts: Die Arbeitsmotivation und die Zufriedenheit der Bediensteten steigen.“

Außenansicht Dienstgebäude des Thüringer Finanzministeriums

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: