Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Freistaat Thüringen erzielt über 700.000 Euro aus Versteigerungen bei zoll-auktion.de


Erstellt von Thüringer Finanzministerium

Auf der Internetplattform www.zoll-auktion.de bietet die Thüringer Verwaltung regelmäßig Fahrzeuge und andere bewegliche Gegenstände in der Versteigerung an. Im Jahr 2020 konnten 126 Fahrzeuge und zahlreiche andere bewegliche Gegenstände im virtuellen Auktionshaus versteigert werden. Dabei wurden insgesamt 679.826 Euro erlöst. Den Besitzer wechselten unter anderem Gemälde, Notebooks und ein Grammophon.

Weitere Einnahmen in Höhe von 35.120 Euro wurden aus der Verwertung von Nachlassgegenständen aus Fiskalerbschaften erzielt. Der Freistaat Thüringen tritt immer dann als Erbe ein, wenn keine anderen Erben vorliegen oder diese das Erbe ausschlagen. Dadurch wird ein herrenloser Nachlass vermieden.

Für interessierte Bieterinnen und Bieter lohnt sich ein Blick in das virtuelle Auktionshaus. „Das Angebot wechselt ständig und hält neben zahlreichen Fahrzeugen, Notebooks und sonstigen technischen Geräten auch das ein oder andere Sammlerstück bereit“, so die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert.

Eine Besichtigung von Gegenständen vor Ort ist pandemiebedingt derzeit nicht möglich. Gebote können nach einer Online-Registrierung digital abgegeben werden. Nach Ablauf der Auktion werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per E-Mail informiert, ob sie den Zuschlag für einen Artikel erhalten haben.

„Zoll-Auktion“ ist das virtuelle Auktionshaus der öffentlichen Hand. Neben dem Zoll verwerten über diese Internetplattform auch viele andere Behörden beschlagnahmte, gepfändete und ausgemusterte Gegenstände. Die Versteigerungen laufen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr.

Die Verwertung von Dienstfahrzeugen erfolgt auf Grundlage der geltenden Kfz-Richtlinien überwiegend über das Internetportal „Zoll-Auktion“. Der Veräußerung geht die Begutachtung durch den kraftfahrzeugtechnischen Beamten des Freistaats Thüringen voraus.

 

Die Zahlen im Überblick:

Versteigerungen insgesamt

Gesamterlöse: 679.826 Euro

Davon Fahrzeuge: 671.845 Euro

 

Versteigerungen der Finanzämter

Gesamterlöse: 8.026,00 Euro

Davon Fahrzeuge: 5.100,00 Euro

Versteigerungen aus Fiskalerbschaften

Gesamterlöse: 35.100 Euro

 

Außenansicht Dienstgebäude des Thüringer Finanzministeriums

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: