Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Thüringer Finanzämter freuen sich über Verstärkung: 90 neue Kolleginnen und Kollegen wurden in den Landedienst der Steuerverwaltung des Freistaats übernommen.


Erstellt von Thüringer Finanzministerium

Die Finanzämter im Freistaat haben seit heute Verstärkung von 90 neuen Kolleginnen und Kollegen.

„Wir freuen uns über die Verstärkung unserer frisch gebackenen Absolventinnen und Absolventen. Die Erfahrung zeigt, dass die Arbeit in der Steuerverwaltung vom Austausch der jungen mit den erfahrenen Kollegen profitiert“, so Finanzministerin Heike Taubert.

Gestern erhielten die Finanzwirtinnen und Finanzwirte (mittlerer Dienst) und die Diplom-Finanzwirtinnen und Diplom-Finanzwirte (gehobener Dienst) ihre Zeugnisse in Gotha. Nach der zweijährigen Ausbildung bzw. dem dreijährigen Studium und einer erfolgreicher Laufbahnprüfung beginnt für sie nun das Berufsleben.

Elf der insgesamt zwölf Finanzämter bekommen personelle Unterstützung. Das Finanzamt Erfurt wird künftig von 18 neuen Kolleginnen und Kollegen unterstützt. In Jena werden 15 und in Gotha 13 neue Bedienstete eingesetzt. Der Einsatz der neuen Kolleginnen und Kollegen ist der folgenden Tabelle zu entnehmen:

 

Finanzamt

Neue Fachkräfte im mittleren Dienst

Neue Fachkräfte im gehobenen Dienst

gesamt

Altenburg

0

5

5

Eisenach

3

1

4

Erfurt

11

7

18

Gera

0

2

2

Gotha

3

10

13

Ilmenau

2

1

3

Jena

12

3

15

Mühlhausen

7

2

9

Pößneck

5

3

8

Sondershausen

0

0

0

Sonneberg

1

2

3

Suhl

8

2

10

 

„Wir versuchen bei der Verteilung natürlich die persönlichen Präferenzen für den Wunsch-Einsatzort der jungen Leute zu berücksichtigen, denn wir möchten, dass die Landesbediensteten heimatnah eingesetzt werden“, so Taubert. Bei wem das noch nicht klappt, für den bestehe aber zu einem späteren Zeitpunkt noch die Möglichkeit in das „Wunsch-Finanzamt“ zu wechseln.

Finanzministerin Taubert freut sich außerdem über die nächste Generation der Auszubildenden und Studierenden in der Thüringer Steuerverwaltung. Heute haben 116 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bzw. ihr Studium in der Thüringer Steuerverwaltung begonnen. Nach einem kurzen Kennenlernen im Finanzamt startet schon nach wenigen Tagen der theoretische Teil der dualen Ausbildung oder des dualen Studiums in Gotha. 

 

Hinweis: Aktuell: Bewerbung für 2022 läuft!

Auch für 2022 sollen insgesamt wieder 125 Steuerbeamtinnen und Steuerbeamte neu eingestellt werden. Für die Ausbildungs- und Studienplätze im Jahr 2022 können sich Interessenten jederzeit online über den Internetauftritt des Thüringer Finanzministeriums bewerben. Informationen zur Ausbildung und dem Bewerbungsportal hält die Steuerverwaltung auf der Internetseite www.thueringen.de/steuerausbildung bereit.

Außenansicht Dienstgebäude des Thüringer Finanzministeriums

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: